Artikel
0 Kommentare

Der optimale Röstgrad

ueberuns-roester

Immer wieder werden wir von unseren B2B-Kunden gefragt, was unseren Kaffee so besonders macht und geschmacklich aus der Menge heraushebt.

Nun zum einen sind es die sorgfältig ausgewählten und besonders hochwertigen Kaffeebohnen die wir verwenden, zum anderen natürlich das spezielle und schonende Röstverfahren. Denn erst durch das Rösten entstehen all die Aromen und Geschmacksstoffe, die wir am Kaffee so lieben. Beim Röstungsprozess wird der Rohkaffee -je nach Röstverfahren-  bis zu 25 Minuten auf bis zu 600 °C erhitzt und anschließend möglichst schnell wieder abgekühlt.

ueberuns-roestungsstufenDas Rösten sorgt dafür, dass die unerwünschten Chlorogensäuren reduziert werden. Deshalb ist der eher dunkle, aber natürlich keinesfalls verbrannt oder bitter schmeckende Caffe Pronto mit seinem optimalen Röstgrad auch besser verträglich als helle Röstungen.

Es gibt zwei gängige Röstverfahren, die Heißluftröstung und die klassische Trommelröstung.

Das von der Industrie bevorzugte Röstverfahren ist das Heißluftverfahren. Hier können große Mengen an Bohnen gleichzeitig verarbeitet werden. Es gibt Röstanlagen, die 500 kg Rohkaffee in 2 Minuten rösten.

Bei der Heißluftröstung wird vorgewärmter Rohkaffee gleichmäßig kurze Zeit von sehr heißer Luft (bis 600 °C) umspült. Die Abkühlung des Röstkaffees erfolgt zuerst mit Wasser und dann auf Kühlsieben, durch die kühlere Luft geblasen wird.

Durch die extrem kurzen Röstzeiten und das Abkühlen mit Wasser wird der Gewichtsverlust des Rohkaffees durch den Röstvorgang minimiert. Die Heißluftröstung ist also auch hier ein sehr effizientes, auf Wirtschaftlichkeit ausgelegtes Verfahren.

Bei der klassischen Trommelröstung rotiert die heiße Trommel je nach gewünschtem Röstgrad für unsere Sorten „Milano“, „Firenze“ und „Roma“ zwischen 8 und 25 Minuten. Die Temperaturen bewegen sich zwischen 180 und 240 °C.

Die genaue Entwicklung des Temperaturverlaufs geben wir hier allerdings nicht preis, sie ist wohlgehütetes Geheimnis, welches unseren Caffe Pronto so einzigartig macht!

Die anschließende Abkühlung mittels Kühlsieben erfolgt dann möglichst schnell, damit es zu keiner weiteren ungewollten Röstung von innen heraus kommen kann.

Wenn Sie sich jetzt eine leckere Tasse Caffe Pronto zubereiten, wissen Sie, welche Arbeit dahinter steckt. Vom Anbau und der Röstung bis zu Ihnen in die Mühle sind viele Schritte nötig, um die einzigartige Qualität zu schaffen.

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*